· 

Umweltfreundliche Vorsätze für unser Zuhause

Neues Jahr - neue Herausforderungen! Wie zu jedem Jahreswechsel wünschen wir uns gegenseitig meist Glück und Gesundheit und setzen uns Ziele, wie das Rauchen zu beenden, eine Diät zu beginnen, Karriere anzustreben usw. Warum nicht mal ein Wohlfühlzuhause anstreben unter dem Aspekt uns eine Wohlfühlumgebung zu schaffen!

Umweltfreundliche Vorsätze für unser Zuhause - fair4world

Shopping ohne Plastiktüten

Wir Deutschen sind auf dem richtigen Weg und nähern uns der EU Forderung für 2025, den Einsatz von Plastiktüten auf maximal 40 Stück pro Kopf und Jahr zu reduzieren. von 2000 bis 2016 konnten wir den Verbrauch von 7,0 Mrd auf 3,7 Mrd. reduzieren, das entspricht einem derzeitigen Pro-Kopf-Konsum von 45 Tüten im Jahr.

Aber das können wir doch besser - warum nicht gleich verzichten und der Umwelt etwas Gutes tun. Gewöhne dir einfach an, immer einen Stoffbeutel griffbereit zu haben, auch wenn du außer Plan zum Einkaufen gehst.

Nahrungsmittel in Plastik verpackt werden gerne in den konventionellen Supermärkten angeboten - Bioobst und Biogemüse in Plastiktüten und Folien sind keine Seltenheit. So auch Wurst, Käse, Nudeln, Reis und vieles mehr - der reinste Irrsinn!

Lebensmittel ohne Verpackung im Trend

Immer mehr Läden bieten verpackungsfreie Lebensmittel an. Der Vorteil für den Verbraucher liegt nicht nur im Umweltbewusstsein, sondern auch in der Portionierung. Jeder kann seine Mengen nach Bedarf selbst bestimmen und zahlt auch nur entsprechend.

Umweltfreundliche Vorsätze für unser Zuhause - Weg vom Plastikmüll - Unverpacktladen - fair4world

Nachhaltige Materialien statt Einwegplastik

Immer öfter findet man im Sortiment schöne und nachhaltige Artikel für den täglichen Gebrauch. Umweltfreundliche Materialien aus Holz oder Bambus z. B. als Bad-Accessoires bis hin zur Zahnbürte oder Schneidebretter, Schüsseln für die Küche usw.  liegen voll im Trend.  Du musst jetzt nicht deinen kompletten Hausrat austauschen - achte einfach bei deinem nächsten Shopping auf die Herkunft und die Verarbeitung der Produkte. Wichtig ist, dass die Ware regional hergestellt ist und nicht "made in China".

Zurück zur guten alten Seife

Nachhaltige Kosmetik steht für natürliche Bio-Inhaltsstoffe, den Verzicht auf Tierversuche und faire Arbeitsbedingungen. Aber auch die Vielfalt von Kosmetika spielt hier eine große Rolle - unsere Badezimmer sind vollgestopft. Benötigen wir wirklich diese Mengen an Shampoos, Duschgels, Lotionen, Cremes und Tinkturen? Oder müssen wir hin und wieder die Altlasten im hinteren Eck entsorgen? Nachhaltig schön ist angesagt mit gezielt ausgewählten oder selbst hergestellten Beautyprodukten zum Wohlfühlen. Versuche es einfach - reduziere deine Kosmetika auf das Minimum und tausche mal Flüssigseife und Shampoo gegen ein gutes Stück Seife. Du wirst begeistert sein und nebenbei sparst du sehr viel Müll und Geld!

Umweltfreundliche Vorsätze für unser Zuhause - Seife statt Duschgel - fair4world

Umweltfreundlich reinigen

Auch hier bietet der Markt mittlerweile umweltfreundliche Produkte an -  natürliche Reinigungsmittel sind umweltfreundlich, meist günstiger als namhafte Artikel und genauso effektiv. Und wer Lust und Zeit hat, wendet Großmutters Hausmittel an -  mit Essig, Natron und Zitronensäure.

Bienenfreundliche Pflanzen für Balkon und Garten

Ob in der Stadt oder auf dem Land - es gibt immer einen Platz um sich eine grüne Oase zu schaffen. Wie wäre es heuer mit einer bienen- und insektenfreundlichen Bepflanzung? Viele Blumen und Kräuter sind bienenfreundlich, doch nicht alle bieten ihnen Nektar und Pollen, von denen sich die Bienen ernähren können.

Für einen bienenfreundlichen Balkon eignen sich z. B.

  • Kapuzinerkresse
  • Verbene
  • Fächerblume
  • Glockenblume
  • Lavendel
  • Löwenmäulchen
  • Margeriten
  • Sonnenblumen 
Umweltfreundliche Vorsätze für unser Zuhause - Bienenfreundliche Pflanzen - Lavendel - fair4world

Für einen bienenfreundlichen Garten eignen sich u. a.

  • Weißdorn
  • Schlehe
  • Wildrosen
  • Kirsche
  • Wiesensalbei
  • Flockenblumen
  • Heilziest
  • Taubnessel
  • Löwenschwanz
  • Thymian
  • Lavendel
  • Salbei
  • weißer Senf
  • Barbarakraut
  • Steinkraut

Auch die Biene braucht regelmäßige Mahlzeiten, daher solltest du darauf achten:

  • auf die Vielfalt der heimischen Gewächse - keine Monokultur,
  • Blumen und Stauden pflanzen, die von Frühling bis in den Herbst blühen.

Frag doch einfach den Gärtner deines Vertrauens und lass dich beraten.

Weniger ist mehr und voll im Trend

Umweltfreundliche Vorsätze für unser Zuhause - Wohntrend: Weniger ist mehr - fair4world

Minimalismus liegt im Trend und kann sich wirklich sehen lassen. Vollgestopfte Räume, Schränke und Kleiderschränke engen uns ein und Kosten viel Zeit (z. B. fürs Putzen und Reinigen)  und Geld. Finde deinen eigenen Stil und konzentriere dich nur darauf, was du wirklich brauchst. Während dem Shopping frage dich bei jedem Artikel, den du kaufen möchtest, wofür?  Kontrolliere deine Wohnung und deine Schränke auf den Inhalt und miste alles aus, was dir keinen Nutzen oder Freude bringt. Aber bitte nicht auf den Müll, es gibt genügend Abnehmer für gebrauchte Ware und Kleider, die es dringend benötigen und sich darüber freuen - ein soziales Engagement, das auch dir Freude machen wird.

Quellen: Handelsverband Deutschland


Das könnte dir auch gefallen!

Müllkippe Meer & Umwelt - fair4world
Müllkippe Meer & Umwelt - rettet die Meere
Trinkwasser -aus Hahn oder Flasche - fair4world
Welches Trinkwasser ist das Gesündere - aus Hahn oder Flasche?
Kompost - Abfallrecycling statt Müllgebühren - fair4world
Kompost - Abfallrecycling statt Müllgebühren

Kommentar schreiben

Kommentare: 0