· 

Vegane Spaghetti Bolognese - 2 mal anders!

Spaghetti Tofu-Bolognese - klassisch - vegan - fairani
Spaghetti Tofu-Bolognese (klassisch)
Weiße Spaghetti Linsen-Bolognese - vegan - fairani
Weiße Spaghetti Linsen-Bolognese


Wir bekennen uns als Fans der mediterranen Küche, insbesondere lieben wir Pasta.

Eins der beliebtesten italienischen Pasta-Gerichte haben wir für dich neu interpretiert und gleich zwei Varianten in unserem personal Style zusammengestellt:

 

- Spaghetti Bolognese - 100% Gaumenfreude - 0% Tierleid - 

 

Perfekt dazu passt übrigens unser veganer Parmesan!


Variante 1: Klassische Spaghetti Tofu-Bolognese

Zutaten für ca. 4 Portionen:

- 500g Vollkorn-Spaghetti

- 200g Tofu Natur

- 1 kleine rote Zwiebel

- 1 daumengroßes Stück Kurkuma

- 3 Knoblauchzehen

- 1 Stange (Stauden-) Sellerie

- 1 Karotte

- 1/2 rote Chilischote

- 100g Tomatenmark

- 50ml trockener Rotwein*

- 2 TL getrockneter Oregano

- 400g passierte Tomaten (stückig)

- Steinsalz, schwarzer Pfeffer

 

Zubereitung:

Spaghetti al dente kochen (etwa 1-2 Minuten kürzer als auf der Packungsanweisung angegeben).

Tofu mit der Gabel zerdrücken und mit Öl knusprig in einer Pfanne anbraten.  Zwiebel, Knoblauch, und Kurkuma (mit Schale) klein hacken und mit etwas schwarzem Pfeffer dem Tofu zugeben (so wird die gesunde Wirkung des Kurkuma aktiviert). Die Chili entkernen und in dünne Streifen schneiden, Selleriestange und Karotten halbieren und in fein würfeln. Danach in die Pfanne geben und weiter dünsten, Oregano hinzufügen.

Tomatenmark einrühren und dann mit dem Wein ablöschen - noch ein paar Minuten köcheln lassen und danach die passierten Tomaten zugeben.

Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.



Variante 2: Weiße Spaghetti Linsen-Bolognese

Zutaten für ca. 4 Portionen:

- 500g Vollkorn-Spaghetti

- 200g Tofu Natur

- 1 kleine weiße Zwiebel

- 3 Knoblauchzehen

- 1 daumengroßes Stück frischer Ingwer (2-3cm)

- 1/2 Stange Lauch

- 2 Hand voll Champignons

- 50g schwarze Linsen

- 50ml trockener Weißwein*

- 2 TL Rosmarin

- 250ml Cashew-Sahne (50g Cashew-Nüsse mit 200ml Wasser, 1 Prise Salz und Muskat in den Mixer geben und ca. 30 Sekunden pürieren)

- Steinsalz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Die Linsen ca. eine halbe Stunde nach Packungsanleitung kochen. Wenn du sie einen halben Tag in kaltem Wasser einweichst, benötigen sie nur wenige Minuten.

Spaghetti al dente kochen (etwa 1-2 Minuten kürzer als auf der Packungsanweisung angegeben).

Tofu mit der Gabel zerdrücken und mit Öl knusprig in einer Pfanne anbraten. Zwiebel würfeln, Knoblauch und Ingwer fein hacken. Lauch in dünne Streifen schneiden. Dann die genannten Zutaten zum Tofu dazu geben.

Anschließend Champignons in dünne Streifen scheiden und ebenfalls dem Tofu zufügen.

Rosmarin und Linsen unterheben, mit dem Wein ablöschen und ein paar Minuten köcheln lassen.

Zum Schluss die Cashew-Sahne eingießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


* Achte beim Wein auf das V-Label, das ihn als veganes Produkt auszeichnet - denn in Wein wird oft tierische Gelatine zugefügt. Zusätzlich sollte der Schwefelgehalt gering sein.


BUON APETITO!!!


Das könnte dich auch interessieren

Veganer Parmesan
Veganer Parmesan
Zucchini-Pasta mit Pesto
Zucchini-Pasta mit Pesto
Endstation Schlachthof
Endstation Schlachthof

Kommentar schreiben

Kommentare: 0