· 

Rapunzel - Vegane Schokoladen im Test

Zartbitter-Schokoladen

✓  vegan

✓  Bio-Qualität (EU-Bio-Label)

✓  Schweizer Schokoladen-Qualität

✓  fair gehandelte Rohstoffe   

✓  gesüßt u. a. mit Vollrohrzucker

Rapunzel - vegane Edelbitter-Schokolade

Zartbitter Ingwer

Die Zartbitterschokolade mit kandierten Ingwerstück'chen zergeht zart auf der Zunge; wer Ingwer liebt, wird auch diese Schokolade lieben. Dennoch hat sie nicht den Geschmack all unserer Tester getroffen.

Der Kakaogehalt liegt bei 55%, der Ingwergehalt bei 15%.

Edelbitter Kakao Crunch

Die Kakao Crunch Edelbitterschokolade  ist sehr mild im Geschmack und knackig dank dem Kakao-Krokant. Eine Besonderheit ist diese Schokolade geschmacklich aber nicht.

Der Kakaogehalt liegt bei 70%.


Nährwertangaben pro 100g
 Energie  2192kJ/526kcal

Fett

   davon gesättigt

32g

   19g

Kohlenhydrate

    davon Zucker

53g

   51g

Eiweiß

4,1g

Salz

0,05g

Erhältlich als 80g-Tafeln u.a. in Bio-Märkten und online für 2,19€.

Unsere Bewertung: ★★ (4 von 5 Sternen)
Nährwertangaben pro 100g
 Energie  2330kJ/559kcal

Fett

   davon gesättigt

40g

   25g

Kohlenhydrate

    davon Zucker

36g

   31g

Eiweiß

8g

Salz

0,03g

Erhältlich als 80g-Tafeln u.a. in Bio-Märkten und online für 2,19€.

Unsere Bewertung: ★★★☆☆ (3 von 5 Sternen)


Herkunft und Produktion

Der fair gehandelte Bio-Kakao stammt aus Bolivien und der dominikanischen Republik. Den Zucker bezieht Rapunzel aus Brasilien, Costa Rica und Paraguay. Rapunzel pflegt lange Handelbeziehungen mit den gleichen Bauern und ermöglicht durch die Hand-in-Hand-Initiative faire Preise, angemessene Löhne und finanzert Weiterbildungsmaßnahmen. Jedoch wird über die übrigen Zutaten keine Herkunftsinformation angegeben, weshalb unsere Recherchen dazu noch laufen.

Hergestellt wird die Schokolade im schweizer Trationsunternehmen Maestrani AG, welches eine nachhaltige Strategie verfolgt und seit 2016 ausschließlich fair gehandelten Kakao verarbeitet.

Rapunzel ist übrigens Pionier im Bereich Bio-Schokolade, denn sie haben 1987 die erste Bio-Schokolade auf den Markt gebracht. Spezialisiert auf vegane Schokoladen ist Rapunzel aber nicht. Die vegane Schokolade kann deswegen Spuren von Milch enthalten. Das Unternehmen steht für Bio-Naturkost und fairen Handel.

In einem chemischen Test, durchgeführt von Ökotest, wurden in der Milchschokolade Krachnuss Mineralölbestandteile nachgewiesen, welche aber unter der Grenzwerten liegen. Rapunzel hat darauf reagiert und laut eigenen Angaben die Werte erfolgreich reduziert.


Das könnte dich auch interessieren!

Milch-Alternativen
Milch-Alternativen
iChoc - Reisdrink-Schokolade
iChoc - Reisdrink-Schokolade
Vivani - Vegane Schokoladen
Vivani - Vegane Schokoladen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0