· 

Käserei Goldsteig sagt "Nein" zu Glyphosat

Die Molkerei  Berchtesgadener Land war in diesem Thema Vorreiter. Im Oktober 2017 sprach sie ihren Lieferanten ein striktes Verbot bezüglich dem Einsatz von Glyphosat aus. Nun folgt auch die bayerische Käserei Goldsteig mit Sitz in Cham, Oberpfalz.


Auch Lebensmittelproduzenten müssen den Einsatz von Gylphosat verbieten!

Die Entscheidung von Berchtesgadener Land kam sehr kurzfristig und schnell zustande, nachdem ein Verbraucher den Einsatz von Glyphosat durch einen Zulieferer von Berchtesgadener Land aufdeckte. Die Molkerei setzt seit Beginn auf traditionelle Werte und so sprach sie ein striktes Verbot aus.

 

Nun auch die Käserei Goldsteig - seit 01.01.2018 hat sie ihre Lieferbedingungen neu orientiert und ihren Zulieferern, die hauptsächlich aus Ostbayern stammen, aber auch aus den osteuropäischen Ländern (z.B. aus Tschechien) den Einsatz von Glyphosat auf den Futterflächen untersagt. Die Käserei folgte den Kundenwünschen, denn der Großteil lehnt den Einsatz von Glyphosat ab.

 

Ein klares Zeichen für uns Verbraucher -  wir bestimmen den Markt durch bewussten Konsum! Und wenn schon die Politik versagt, müssen wir endlich handeln und Nahrungsmittel, die aus konventioneller Landwirtschaft stammen, meiden!

Das könnte dich auch interessieren!

Glyphosat - Was du ändern kannst!
Glyphosat - Was du ändern kannst!
Molkerei Berchtesgadener Land verbietet Glyphosat
Molkerei Berchtesgadener Land verbietet Glyphosat
Welthunger & Tierleid stoppten durch bewussten Konsum
Welthunger & Tierleid stoppten durch bewussten Konsum

Kommentar schreiben

Kommentare: 0