Weihnachtsmenü - Mal anders!

fair4world - Weihnachtsmenü - Schwarzrettich-Carpaccio mit violetten Möhren
Schwarzrettich-Carpaccio mit violetten Möhren
fair4world - Weihnachtsmenü - Wirsing-Rouladen mit Orangen-Cashew-Creme
Wirsing-Rouladen mit Orangen-Cashew-Creme
fair4wolrd - Weihnachtsmenü - Granatapfel-Traum mit Mandelsplittern und Chia
Granatapfel-Traum mit Mandelsplittern und Chia


Das etwas andere Weihnachtsmenü - garantiert ohne Tierleid!


Das Menü ist ausgelegt für 4 Personen


Vorspeise: Schwarzrettich-Carpaccio mit violetten Möhren

fair4world - Weihnachtsmenü - Schwarzrettich-Carpaccio mit violetten Möhren

Zutaten

- 4 Knollen schwarzer Winter-Rettich (Durchmesser etwa 6-10 cm)

- 4 violette Möhren

- 1 Hand voll Sesam

- 4 Hand voll Rucola

- 4 Stränge frischer Rosmarin

- 1 Apfel (empfohlene Sorte - Braeburn)

- Saft einer Zitrone

- Leinöl

- Steinsalz, schwarzer Pfeffer

Den Rettich in einem kleinen Topf mit Wasser etwa 20 Minuten köcheln, währenddessen die Möhren schräg in Scheiben schneiden, Rosmarin von den Strängen zupfen und zusammen mit den Möhren und Sesam in eine Pfanne geben.

Nach etwa 15 Minuten Möhren, Rosmarin und Sesam unter Rühren braten, salzen und pfeffern.

Nun den Rettich in dünne Scheiben schneiden und kreisförmig am Tellerrand verteilen. Apfel in dünne Scheiben hobeln und in die Mitte legen.

Rucola auf die Apfelscheiben geben und die gebratenen knackigen Möhren darüber.

Zum Schluss mit Leinöl und Zitronensaft beträufeln.



Hauptspeise: Wirsing-Rouladen mit Orangen-Cashew-Creme

fair4world - Weihnachtsmenü - Wirsing-Rouladen mit Orangen-Cashew-Creme

Zutaten

Für die Rouladen (ergibt pro Person 2 Stück)

- 8 Blätter Wirsing

- 150g schwarze Bohnen

- 100g Kichererbsen-Mehl

- 200ml Gemüsebrühe

- 4 kleine Kartoffeln (etwa 100g)

- 2 Karotten

- ein 2 cm breites Stück Lauch

- 1/2 Bund Petersilie

- 3 EL Leinöl

- Paprikapulver, Kümmel, Marsala, Piment

- Steinsalz, Pfeffer

 

Die Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen und etwa eine Stunde köcheln (ohne Salz).

Die Kartoffeln etwa 25 Minuten in Wasser kochen und dann mit einer Gabel zerdrücken.

Gemüsebrühe aufkochen, vom Herd nehmen und das Kichererbsen-Mehl einrühren -

5-10 Minuten quellen lassen - ergibt eine Falafel-Rohmasse.

Die Falafel-Rohmasse in eine größere Schüssel umfüllen, zerdrückte Kartoffeln und schwarze Bohnen zugeben und umrühren. Karotten raspeln, Lauch in dünne Streifen schneiden und Petersilie hacken - ebenfalls der Masse zugeben.

Nun würzen mit Steinsalz, Pfeffer, jeweils 1 TL (gemahlenem) Piment und Kümmel, 2 TL Paprikapulver, 1 TL Marsala.

Leinöl hinzufügen und nochmals (am besten mit den Händen) durchkneten.

Die Wirsingblätter 5 Minuten blanchieren, mit angefeuchteten Händen 10-15 cm breite flache Falafel formen, in die Mitte des jeweiligen Wirsingblattes legen, einklappen, mit Holzspießen verschließen und auf jeder Seite in einer Pfanne ca. 5-10 Minuten braten.


Für die Creme

- 3 Knoblauchzehen

- 2 Stränge Rosmarin

- 1 Chilischote

- 2 Orangen

- 100g Cashew-Kerne

- 1 Schuss Orangensaft

- Steinsalz, Pfeffer

Knoblauch fein hacken oder pressen, Rosmarinblätter abzupfen und hacken, Chilischote längs halbieren und in Streifen schneiden. Je nachdem wie scharf du es möchtest, gibt du die Kerne der Chilischote dazu.

Zusammen mit der Hälfte der Cashewkerne in einer Pfanne mit Öl ein paar Minuten anbraten, salzen und pfeffern. Dann mit einem Schuss Orangensaft ablöschen.

Die andere Hälfte der Cashew-Kerne zusammen mit einer Orange im Mixer pürieren.

Das Cashew-Orangen-Puree einrühren - die Creme ist fertig.

Die Schale der zweiten Orange mit einem Messer abschneiden und Orangenstücke für das Topping vorbereiten.


Anrichten

Jeweils zwei Rouladen mit der "Naht" nach unten nebeneinander auf einen großen Teller legen, von den Holzspießen befreien. Eine von beiden kreuzförmig aufschneiden und etwas auseinander klappen, jeweils zwei Esslöffel auf die noch geschlossene Roulade und neben die aufgeschnittene Roulade geben.

Zwei Orangenstücke auf die geschlossene Roulade legen und mit Rosmarin verzieren.



Dessert: Granatapfel-Traum mit Mandelsplittern und Chia

fair4wolrd - Weihnachtsmenü - Granatapfel-Traum mit Mandelsplittern und Chia

Zutaten

- 1 Granatapfel

- 400ml Reismilch

- 1 Packung Vanillepudding (Bio)

- Mark einer halben Vanilleschote

- 4 EL Ahornsirup

- 4 gehäufte EL Chiasamen

- 100ml Wasser

- 1 Hand voll Mandeln

 

Chia ca. 1-2 Stunden in Wasser einweichen, damit ein gelartige Masse entsteht.

Granatapfel aufschneiden und essbaren Kerne herauslösen.

Reismilch aufkochen, Vanillepuddingpulver einrühren, Vanillemark und Ahornsirup unter Rühren hinzufügen,  die Mandeln hacken.

Nun in folgender Reihenfolge kleine Einmachgläser befüllen:

Vanillepudding - Chia - Granatapfelkerne - Vanillepudding - Granatapfelkerne - Mandelsplitter

Das Dessert kannst du je nach Belieben warm oder kalt genießen - ggf. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.



Wir wünschen frohe Weihnachten und einen guten Appetit!

Dein fair4world-Team


Kommentar schreiben

Kommentare: 0