Apfel-Mandel-Kuchen

Von Apfelkuchen kannst du nicht genug kriegen?

 

Dann lass dich von unserer Variante begeistern: saftige Konsistenz, süß-saurer Geschmack der Äpfel mit einem Hauch Zimt und Zitrone, knackige Abrundung durch die Mandeln - WOW!

 

Noch dazu gehören Äpfel zu den gesündesten Obstsorten und liefern ein Haufen Energie!

Mandeln sind gut für Herz-Kreislauf, liefern dir Ballaststoffe und Eiweiß!


Zutaten


Für den Teig:

- 200g pflanzliche Butter oder Margarine

(z. B. Alsan Bio)

- 300g Dinkelvollkornmehl

- 200g Mandelmehl

- 50g Rohrohrzucker

- 50g Roggenvollkornmehl

Für die Füllung:

- ca. 1,5kg selbst gesammelte  Äpfel (süß-säuerlich)

- 2 Zitronen

- 3 EL Zimt

- etwas Zitronensäure

- 200g Mandeln



So wird's gemacht!


"Butter" und Zucker zu einer cremigen Masse mit einem Handrührgerät (Knethaken) verrühren. Nach und nach das Dinkel- und Mandelmehl zugeben - falls der Teig zu bröselig sein sollte, ein paar Esslöffel kaltes Wasser hinzufügen. Den Teig zu einer Kugel formen und etwa eine Stunde kalt stellen.

 


Die Äpfel vom Kerngehäuse befreien, in möglichst kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Die Schale bleibt dran, wir wollen ja nicht die ganzen Vitamine wegschneiden. Zitronen halbieren und über den Äpfeln auspressen, dann etwas umrühren. Zimt und Zitronensäure zugeben.

Mandeln in dünne Scheiben hobeln und 2/3 davon den Äpfeln zufügen.

Alles nochmal umrühren und ziehen lassen.


Jetzt geht's ans Eingemachte!

Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen und eine runde Backform (ca. 28cm) mit etwas Rapsöl einfetten.

Teig aus dem Kühschrank holen und 2/3 davon an Boden und Rand der Backform drücken und die marinierten Äpfel hineingeben. Den restlichen Teig noch mit dem Roggenmehl vermischen, dass die Streusel entstehen - diese über den Äpfeln verteilen und die restlichen Mandeln drüber geben.

Der Kuchen muss ca. 40-45 Minuten backen.... und FERTIG!



Warum das so gesund ist

- Äpfel zählen zu den gesündesten Obstsorten - sie sind gute Energielieferanten, senken den Cholesterinspiegel, die Fruchtsäure reinigt deine Zähne; geriebene Äpfel sind ein altbewährtes Hausmittel gegen Durchfall

- Mandeln sind bekannt für ihre positive Auswirkung auf Herzerkrankungen und den Cholesterinspiegel; sie enthalten zudem reichlich ungesättigte Fettsäuren und Eiweiß

- Zitronen sind reich an Vitamin C und Antioxidantien, besitzen eine antibakterielle Wirkung, entgiften den Körper, stärken das Immunsystem, die darin enthaltenen Enzyme unterstützen die Verdauung, die Schale enthält wertvolle ätherische Öle

- Vollkornmehl ist (im Gegensatz zu Weißmehl) reich an Ballaststoffen, die die Verdauung regulieren

 

Für mehr Informationen zu einer ausgewogenen Ernährung kannst du einen Blick auf unsere Nährwerttabelle oder unser Lebensmittell-Lexikon werfen!

Quellen: siehe Lebensmittel-Lexikon


Das könnte dir auch schmecken:

Apfelpfannkuchen - 100% Vollkorn - 100% Bio
Apfelpfannkuchen - 100% Vollkorn - 100% Bio

Kommentar schreiben

Kommentare: 0