· 

Zarte Marillen-Versuchung

Eine sehr zart schmelzende Marillen-Joghurt-Creme, die  genussvoll auf deiner Zunge zergeht und alle deine Sinne auf Hochtouren laufen lässt!

 

Du kannst sie als kühle erfrischende Creme genießen oder nach ein paar Stunden im Gefrierschrank/-fach als verlockendes Sommer-Eis schlemmen.

 


Zutaten für 2 Portionen

- 200g Soja-Joghurt Natur

- 5-6 Marillen (= Aprikosen)

- 1 Limette

- 2 EL Agavendicksaft

- 1 EL Chia-Samen

- 1/2 Nektarine

- 1 Hand voll Walnüsse

Marillen halbieren und Kerne herausnehmen.

Zusammen mit dem Soja-Joghurt in einen Mixer geben.

Limette aufschneiden und den Saft einer Hälfte über einer kleinen Schale auspressen.

Zusammen mit Agavendicksaft und Chia ebenfalls in den Mixer geben, pürieren und auf 2 Schalen verteilen.

Nektarine in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den Walnüssen anrichten.




Warum das so gesund ist:

- Marillen/Aprikosen, die süßen Sommerfrüchte, enthalten Vitamin A, B1, B2 und C, Kalium, Phosphor und Calcium; durch den Verzehr von Aprikosen kannst du Magen-Darm-Beschwerden, Herzkrankheiten und Infektionskrankheiten vorbeugen, sie liefern Energie und entgiften - zudem ist die Mineralstoffkombination wichtig für den Knochenaufbau und deren Erhalt und die Zellen-/Muskel-Funktion

- Soja-Joghurt, für dessen Herstellung Sojamilch mit Milchsäurebakterien versetzt wird, enthält im Gegensatz zu Kuhmilchjoghurt kaum Fett und ist cholesterin-, gluten- und laktosefrei

- Chia-Samen wurden bereits von den Mayas und Azteken wegen ihrer heilenden Wirkung geschätzt; sie enthalten wenig Chalorien, viele Ballaststoffe, reichlich Eiweiß, Mineralstoffe und Antioxidantien sowie massig Omega-3-Fettsäuren (deshalb für Sportler und Figurbewusste bestens geeignet); in Studien wurde eine vorbeugende und unterstützende Wirkung bei der Behandlung von Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und Reizdarm festgestellt - für mehr Infos zum Chia-Samen, siehe unser Artikel "Gesunde Power mit Chia-Samen"

 

Für mehr Informationen zu einer ausgewogenen Ernährung kannst du einen Blick auf unsere Nährwerttabelle oder unser Lebensmittel-Lexikon werfen!

Quellen: siehe Lebensmittel-Lexikon

Kommentar schreiben

Kommentare: 0