Kartoffelsalat - 3 mal anders!

fair4world - Kartoffelsalat "Tropisch" mit Avocado und Kokosmilch

Kartoffelsalat "Tropisch" mit Avocado und Kokosmilch

fair4world - Kartoffelsalat "Rustikal" mit Radicchio und Lauch

Kartoffelsalat "Rustikal" mit Radicchio und Lauch

fari4world - Kartoffelsalat "Asiatisch" mit Aubergine und Kurkuma

Kartoffelsalat "Asiatisch" mit Aubergine und Kurkuma



Zutaten für jeweils eine Schüssel (reicht für 4 Personen)


- 500g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)

- 1 rote Zwiebel

- 1 rote Paprika

- 2 Avocados

- 1/2 Salatgurke

- 2 Hand voll Sonnenblumenkerne

- 1 daumengroßes Stück frischer Ingwer

- 1/2 Tasse Kokosmilch

- frische Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Oregano)

- 1 Teelöffel Gemüsebrühe

- Steinsalz, Pfeffer

- 500g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)

- 1/2 Stange Lauch

- 6 Champignons

- 2-3 Tomaten

- 1 kleiner Kopf Radicchio-Salat

- 1 Hand voll Kürbiskerne

- Kurkuma- und Paprikapulver

- 1/2 Becher Soja-Joghurt

- frische Kräuter (Majoran, Basilikum)

- Steinsalz, Pfeffer

- 500g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)

- 1 rote Zwiebel

- 1 Aubergine

- 2 Hand voll Austernpilze

- 1 Salatgurke

- 1 Hand voll Kürbiskerne

- 1 daumengroßes Stück frischer Kurkuma

- 1 kleiner Becher Sojacreme

- frische Kräuter (Rosmarin,  Thymian)

- 1 Teelöffel Gemüsebrühe

- Steinsalz, Pfeffer



fair4world - Kartoffelsalat "Tropisch" mit Avocado und Kokosmilch
fair4world - Kartoffelsalat "Rustikal" mit Radicchio und Lauch
fari4world - Kartoffelsalat "Asiatisch" mit Aubergine und Kurkuma


Kartoffeln ca. 20-30 Minuten in Wasser bei niedriger Hitze kochen (den Gar-Test kannst du mit einer Gabel durchführen), Wasser abschütten, kurz abkühlen lassen und in  Scheiben geschnitten in eine große Schüssel geben.


Zwiebel halbieren und in dünne Scheiben schneiden; Paprika in Streifen schneiden; Avocado halbieren, Kern herausnehmen (nicht wegwerfen!!!) und Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken; Ingwer klein hacken; Salatgurke in dünne Scheiben schneiden.

Alles (außer Gurke) in einer Pfanne mit Sonnenblumenkernen andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen und Kokosmilch (etwa eine halbe Tasse - 100ml) hinzufügen. Das Ganze mit einem Teelöffel Gemüsebrühe abrunden und frische Kräuter (Peter-silie, Schnittlauch, Oregano) hinzufügen.

Nun kannst du den Inhalt der Pfanne über die Kartoffeln gießen, etwas Essig (Balsamico) und die Salatgurke zugeben und vorsichtig durchrühren.

FERTIG!

Lauch und Champignons in dünne Scheiben schneiden; Tomaten halbieren und ebenfalls in Scheiben schneiden; Radicchio in Streifen schneiden.

Lauch und Champignons in einer Pfanne mit etwas Öl unter Rühren anbraten.

Mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und Paprikapulver würzen. Nun einen halben Becher  Sojajoghurt in die Pfanne, rühren, sofort von der Herdplatte nehmen (wenn der Joghurt zu heiß wird, dann fängt er an zu flocken und wird krümelig) und Inhalt mit den Kartoffeln vermengen. Frische Kräuter (Majoran, Basilikum) hinzugeben.

Kürbiskerne rösten.

Radicchio und Tomaten den Kartoffeln unterheben und zum Schluss die Kürbiskerne darüber.

Zwiebel halbieren und in dünne Scheiben schneiden; Aubergine erst in längliche Scheiben schneiden und dann in Streifen; Kurkuma klein hacken; Austernpilze etwas auseinanderzupfen; Salatgurke in dünne Scheiben schneiden.

Die Zutaten (außer Gurke) in einer Pfanne mit den Kürbiskernen andünsten.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Nun die Sojacreme Cuisine (vegane Crème Frâiche) unterheben und die Pfanne von der Herdplatte nehmen.

Anschließend frische Kraüter (Rosmarin, Thymian) dazugeben und nochmal rühren.

Das Ganze mit 1 Teelöffel Gemüsebrühe abrunden und dann mit den Kartoffeln und Gurke vermischen.

FERTIG!



fair4world - Kartoffelsalat 3 mal anders

Warum das so gesund ist:

- Kartoffeln sind eines unserer Grundnahrungsmittel, sind reich an Kalium und bekämpfen Übergewicht und Bluthochdruck

- die Avocado enthält einige essentielle Aminsosäuren (die der Körper nicht selbst produzieren kann), ungesättigte Fettsäuren (welche sich positiv auf den Blutfettspiegel auswirken), Vitamin A, C, D, K, E, B und spezielle Kohlenhydratkombinationen, die die Hirnzellen und Nerven mit Energie versorgen; der Kern der Avocado ist u. a. wirksam gegen Entzündungen, Magen-Darm-Erkrankungen, Parasiten/Pilze und Herz-Kreislauf-Erkrankungen (mehr zum Avocadokern kannst du in der Rubrik "Gesund und Schön" zum Thema "Der Kern der Avocado - Gesundheit von Innen" lesen)

- Kokos ist sehr selenhaltig, zudem enthält sie zahlreiche Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Kalzium und Vitamin C; das Kokosnussöl findet erfolgreich in der Kosmetik Anwendung

- Radicchio enthält neben Antioxidantien und sekundären Pflanzenstoffen Bitterstoffe, die den Stoffwechsel anregen und den Cholesterinabbau fördern

- Lauch enthält Eisen (welches wichtig für die Energiegewinnung in den Zellen und zur Blutbildung ist), Kalium (zur Impulsübertragung an Muskel- und Nervenzellen), Vitamin C (immunsystemstärkend, wirkt sich positiv auf viele Stoffwechselprozesse aus) - zudem wirkt der Lauch durch seine ätherischen Öle verdauungsfördernd und entzündungshemmend

- Auberginen bestehen zu 93% aus Wasser, sind kalorienarm und enthalten nebenbei viele B-Vitamine, Vitamin C, Kalium und Antioxidantien (u. a. antikanzerogen); bitte nur gekocht verzehren, im rohen Zustand sind sie giftig

- Austernpilze enthalten reichlich B- und D-Vitamine, die sich positiv auf Nervensystem und Knochen auswirken; daneben weisen sie einen hohen Eiweiß- und Ballaststoffgehalt auf und sind dabei kalorien- und fettarm; die in den Auternpilzen vorkommenden Enzyme tragen zur Regulierung des Cholesterinspiegels bei

 

Für mehr Informationen zu einer ausgewogenen Ernährung kannst du einen Blick auf unsere Nährwerttabelle oder unser Lebensmittell-Lexikon werfen!

Quellen: siehe Lebensmittel-Lexikon

Kommentar schreiben

Kommentare: 0